Requiescant in Pace

Erinnern wir uns an unseren verstorbenen Mitbruder in Dankbarkeit und Gebet

Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt.
Johannes 11:25

 

Erinnern wir uns an unseren verstorbenen Mitbruder in Dankbarkeit und Gebet.

Unser göttlicher Retter hat ins ewige Leben gerufen


 

RIP: 01/03/2021 - Masasi

P. Africanus Lokilo wurde am 9. Juni 1959 in dem Dorf Mokala im Distrikt Rombo in Tansania geboren, das in der Nähe des Kilimandscharo liegt, des höchsten Berges in Afrika. Nach dem Besuch der Grund- und Mittelschule trat er in das Noviziat der Salvatorianer in Namiungo ein, wo er am ersten Tag des Jahres 1985 seine ersten Gelübde ablegte. Da es zu dieser Zeit in Tansania weder eine theologische Fakultät noch ein Institut gab, an dem sich Ordensleute akademisch auf den Priesterberuf vorbereiten konnten, wurde er in das Diözesan-Priesterseminar von Kiboso für Philosophie und in das St. Charles Lwanga Priesterseminar in Segerea in der Erzdiözese Daressalam geschickt, wo er Theologie studierte. Die Priesterweihe empfing er am 7. Juni 1994 in der Pfarrkirche St. Maurus-Kurasini in Daressalam. Als einer der ersten afrikanischen Salvatorianer und Priester war P. Africanus auf internationaler Ebene in unserer Gesellschaft recht bekannt. Zum einen, weil er als Superior der Missionarischen Pro-Provinz Tansania an Generalkapiteln und Synoden teilnahm. Zum anderen, weil er zur Vorbereitung auf seine Aufgabe als Novizenmeister eine spezielle Ausbildung in Rom machte und in dieser Zeit im Mutterhaus wohnte, wo viele Mitbrüder zu Besuch waren. Als Pfarrseelsorger arbeitete er in verschiedenen Pfarreien, sowohl in Daressalam als auch im südlichen und eher armen Teil des Landes in der Diözese Tunduru-Masasi, wo die Salvatorianer und die Benediktiner die einzigen männlichen Ordensgemeinschaften sind. Während seines Aufenthalts in der Gemeinschaft von Masasi fühlte er sich plötzlich unwohl und wurde ins Krankenhaus gebracht. Doch jede Hilfe kam zu spät. P. Africanus starb völlig unerwartet am 1. März 2021 in Masasi. Er war 61 Jahre alt und hatte 36 Jahre lang als Salvatorianer gewirkt.

Apostolate unterstützen

Finden Sie heraus, wie Sie es tun können.

Newsletter Abonnieren

Und gelegentlich Neuigkeiten erhalten.

P. Franziskus Jordan SDS

Founder

Gedanken des Gründers

Kein Opfer, kein Kreuz, kein Leiden, keine Verlassenheit, keine Trübsal, kein Angriff, o! Nichts sei dir zu schwer mit der Gnade Gottes – Alles vermag ich durch ihn, der mit Kraft gibt.

Große Salvatorianer

SDS

Mutterhaus

Motherhouse

Curia Generalizia

Via della Conciliazione, 51
I - 00193 ROMA, ITALIA

Ufficio Roma, 47
Casella Postale 102
00193 ROMA, ITALIA

Policy:   PRIVACY || COOKIES
Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Diese Website verwendet Cookies, die für das Funktionieren und zur Erreichung ihrer Zwecke erforderlich sind.
Indem Sie dies akzeptieren, stimmen Sie unseren Datenschutz- und Cookie-Richtlinien zu.